Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Samstag, 20.02.2016

"Ich bin nicht bereit, die RAF als Kriminalfall zu besprechen"

Er könne sich nicht vorstellen, nach seiner Haftentlassung in einer politischen Organisation zu arbeiten, meinte Christian Klar in dem unten verlinkten Interview von 2007, eher schon als Reportagenschreiber. Klar gehörte zur zweiten Generation der RAF und wurde wegen gemeinschaftlicher Planung von neun Morden und elf Mordversuchen verurteilt.

Mittlerweile ist Christian Klar entlassen und sorgt zurzeit als Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten Diether Dehm von der Linken für Schlagzeilen: Diskutiert wird, ob man Christian Klar einen Bundestagshausausweis vorenthalten darf. Allgemeiner geht es auch um die Frage, wie man mit einem Menschen umgehen soll, der sich bis heute nicht von seinen Verbrechen distanziert.

Wer ist Christian Klar? Er selbst hat sich nur sehr selten öffentlich geäußert. Einmal in einem Gespräch mit Günter Gaus und zuletzt ausführlich 2007 in einem Interview mit Stefan Amzoll: Damals wurde deutlich, wie sehr er noch immer in seinem Wahrnehmungskorsett aus RAF-Zeiten gefangen ist. Es wäre erstaunlich, wenn Klar auf einmal doch zur Aufklärung beitragen würde.

Irritierend ist allerdings, warum der als scheu geltende Christian Klar sich ausgerechnet einen Job im Bundestag gesucht hat.

"Ich bin nicht bereit, die RAF als Kriminalfall zu besprechen"
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!