Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Gestern & Heute: Wie wird wieder die Klassenfrage gestellt?

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
Achim EngelbergMontag, 02.08.2021

In der intellektuellen Monatszeitschrift MERKUR publizierte die piqd-Kollegin Michaela Maria Müller ihren lesenswerten Bildungsroman von der Grund- über die Haupt- bis hin zur Berufsschule in der alten Bundesrepublik, vor der zweiten deutschen Einheit:

Die Bildungsklassengesellschaft der 1980er Jahre hat mich geprägt. Ich habe fünf Schulformen besucht, jede Menge gelernt und einen Universitätsabschluss. In Lebensläufen gibt es kaum Platz für solche Geschichten. Es sollte ihn geben.

Hier gibt es den Beitrag von Michaela Maria Müller, die nach 1990 noch studierte, als PDF.

Damit stellt sich die Autorin in eine stärker werdende geistige Strömung, die auf die stärker werdende Spaltung der Gesellschaft reagiert: In wissenschaftlichen Analysen, publizistischen Beiträgen, aber auch in der Literatur wird die Klassenfrage gestellt. In diesem Prozess werden auch Texte von Gestern neu gelesen.

Diese Entwicklung zeige ich an ausgewählten Büchern in diesem Beitrag für yourbook:

„Die Geschichte aller bisherigen Gesellschaft ist die Geschichte von Klassenkämpfen.“ Dieser Schlüsselsatz aus dem Kommunistischen Manifest geriet in einen Zangengriff: Der eine Schenkel war der Wohlfahrtskapitalismus, der andere die Todeserstarrung im Staatssozialismus. Spätestens 1990 schien der Klassenkampf obsolet zu sein. Nach drei Dekaden sind viele Hoffnungen grau geworden, aber versperrt bleibt ein Zurück in die Kämpfe des Schornsteinzeitalters und eine einende Idee einer hellen lichten Zukunft gibt es nirgends, aber zunehmend werden die im Dunkeln beachtet, weil sie erzählen.

Wer noch mehr lesen, sehen und hören will, dem sei das Dossier "Klassenpolitik und soziale Gerechtigkeit" empfohlen. Ungemein erhellend fand ich die Audio- und Videoaufnahmen von Wolfgang Abendroth (1906–85), den sein Schüler Jürgen Habermas als "Partisanenprofessor im Lande der Mitläufer" charakterisierte.

Gestern & Heute: Wie wird wieder die Klassenfrage gestellt?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Uwe Protsch
    Uwe Protsch · vor 4 Monaten

    Ich hoffe nur, dass die Klassenfrage nicht lediglich ein Modetrend ist, sondern endlich zu Konsequenzen in unserem segregierendem Bildungssystem führt.

    1. Achim Engelberg
      Achim Engelberg · vor 4 Monaten

      Ich auch, allerdings hängt es davon ab, ob dafür gekämpft wird.

      Ich sehe es ähnlich wie Petros Markaris in diesem Piq:

      https://www.piqd.de/us...

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.