Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Kurt Tutschek
Jäger & Sammler

Lehrer.
Auch in der Lehrer/innen-Fortbildung tätig.
Pädagogische Hochschule Niederösterreich
Fotograf & Bildbearbeiter.
Leser.
Blogger.
Mensch.

Web:
> zeitpunkte.eu
> medienfundgrube.at

Zum piqer-Profil
piqer: Kurt Tutschek

Eine Reise durch die Stadt. Der Berliner Mauerweg – interaktiv und mit dem Fahrrad.

167 Kilometer Berliner Mauerweg. Die Reporterin Uta Keseling machte sich mit dem Fahrrad auf die Reise und beschreibt in der Reportage ihre Erlebnisse der 10-tägigen Erkundung der Hauptstadt.

Ein Abenteuer, das von den Toten an der Mauer erzählt, von den Menschen, die an der ehemaligen Grenze leben, von den Rändern Berlins und von Wasserbüffeln, die weiden, wo früher die Grenzzäune standen.

Eine sehr persönliche Reportage, angereichert mit Interviews und interessanten Früher-heute-Fotos, die die Vergangenheit wieder aufleben lassen.

10 Tage, 10 Stationen, 10 Kapitel, die einen großartigen Bogen schlagen vom ehemaligen Todesstreifen über die Kleingartenkolonie 'Neues Leben' bis hin zu Theodor Fontane.

167 Kilometer Fahrt in die Vergangenheit, die für Uta Keseling wohl auch eine unerwartete meditative Komponente bereit hielt, denn sie schreibt am 10. Tag:

Am Morgen simst mir eine Freundin: Ob ich sie abends besuchen komme? „Nein, ich wandere um Berlin.“ – „Oh, wie auf dem Jakobsweg?“ Ich muss lachen, aber irgendwie hat sie recht.

Sehr lesens- und sehenswert.

Eine Reise durch die Stadt. Der Berliner Mauerweg – interaktiv und mit dem Fahrrad.

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde Premium Mitglied! Für 3€ /Monat.

Jetzt upgraden

Kommentare 2
  1. Dirk Liesemer
    Dirk Liesemer · vor 10 Monaten

    Sehr schön, den Beitrag wollte ich auch schon piqen. Was nur heißen kann, dass man nicht zu lange warten sollte. Übrigens stehen nur noch vier ehemalige Grenztürme. Über einen habe ich mal was geschrieben: www.liesemer.de/index.php...

    1. Kurt Tutschek
      Kurt Tutschek · vor 10 Monaten

      Hallo Dirk. Danke sehr für den Hinweis auf deinen Blogeintrag. Ein Unkrautzoo am Wachtturm und eine 'relativ sympathische' Biologielehrerin. Ganz wunderbar!
      Habe ich sehr gern gelesen!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.