Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Hauke Friederichs
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Hauke Friederichs
Sonntag, 21.02.2016

Die Politik des Ausnahmezustands

Wie viele Ausländer dürfen nach Deutschland kommen? Wo liegt eine Obergrenze? Schaffen wir das? Seit Monaten dreht sich in der Politik alles um Flüchtlinge. Längst scheinen humanitäre Fragen eine viel kleinere Rolle als Sicherheitsfragen zu spielen, wenn in der Politik über Migration und Flucht gesprochen wird.

Der Wissenschaftler Amadeus Ulrich hat untersucht, wie sich die Asylpolitik gewandelt hat – zumindest verbal. Er hat die Parlamentsdebatten aus den Jahren 1993 und 2014/2015 untersucht. Dabei kommt er zu dem Schluss, dass sich der Ton in den politischen Diskussionen gewandelt und eine "Politik des Ausnahmefalls" die bisherige "Politik des Unbehagens" abgelöst habe. 

Seine Erkenntnisse hat er in einem Arbeitspapier der Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung (AKUF) veröffentlicht. Seine interessante Leitfrage: Wie wird in der Politik Asyl mit Sicherheit verknüpft? 

Die Politik des Ausnahmezustands
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.