Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Daniel Schreiber
Autor und Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Daniel Schreiber
Mittwoch, 28.06.2017

Die Geschichte genozidaler Hungersnöte und ihr erneuter Einsatz als Kriegswaffe

Dieser Text hat mich nachhaltig erschüttert. Alex de Waal ist Direktor der World Peace Foundation und Experte für die Geschichte von Hungersnöten. Seit 1870 gab es 61 Fälle, in denen Hungersnöte als politisches Mittel oder als Kriegswaffe eingesetzt wurden, mit jeweils zwischen einer Million und im schlimmsten Fall - der "große chinesischen Hungersnot" unter Mao Zedong - 25 Millionen Todesopfern. De Waal berichtet, dass diese Hungersnöte lange nicht als Kriegsverbrechen gewertet wurden, einfach da alle Länder sie weiter benutzen wollten. Erst 1977 kam es zu einem Zusatz zur Genfer Konvention, der Hungersnöte völkerrechtlich kriminalisierte, allerdings galt diese Bestimmungen nicht für Bürgerkriege. Während der letzten 50 Jahre, so de Waal, wurden Hungersnöte seltener und forderten weniger Tote. Dieser Abwärtstrend wird dieses Jahr jedoch in einem erschreckenden Maße umgekehrt. In Nigeria, in Somalia, im Südsudan und im Jemen wird es dieses Jahr zu Hungersnöten kommen, die Millionen Menschenleben auszulöschen drohen. Die schlimmste davon wird in Jemen stattfinden, das mit Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten im Krieg steht. Die offizielle Blockade des Landes durch die UNO wurde auch von den USA und von Großbritannien gefordert.    

Die Geschichte genozidaler Hungersnöte und ihr erneuter Einsatz als Kriegswaffe
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 2
  1. Achim Engelberg
    Achim Engelberg · vor 10 Monaten

    Dazu passt dieser ergänzende Bericht von Christian Gerlach, Autor des Standardwerkes EXTREM GEWALTTÄTIGE GESELLSCHAFTEN. MASSENGEWALT IM 20. JAHRHUNDERT:
    www.bpb.de/apuz/2162...

    1. Daniel Schreiber
      Daniel Schreiber · vor 10 Monaten

      Sehr interessant! Vor allem der Debattenüberblick.