Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Kurt Tutschek
Jäger & Sammler

Lehrer.
Auch in der Lehrer/innen-Fortbildung tätig.
Pädagogische Hochschule Niederösterreich
Fotograf & Bildbearbeiter.
Leser.
Blogger.
Mensch.

Web:
> zeitpunkte.eu
> medienfundgrube.at

Zum piqer-Profil
piqer: Kurt Tutschek
Freitag, 08.07.2016

Der Mann, der 'Bigfoot' erfand

Im Herbst 1967 machen sich Roger Patterson und Robert Gimlin im Norden Kaliforniens mit ihren Pferden auf den Weg. Sie reiten durchs Unterholz auf der Suche nach einer Legende. Sie beabsichtigen ein Wesen aufzustöbern und auf Film festzuhalten, um das sich eine Vielzahl von Geschichten ranken. Und sie werden tatsächlich die ersten sein, die 'Bigfoot' auf Filmmaterial bannen.

Dazu hatten sie extra eine 16mm Kodak Kamera gemietet.

Als sie in der Nähe des Bluff Creek unterwegs sind, scheut eines der Pferde. Es hat das Lebewesen, das einem Gorilla ähnelt, als erstes bemerkt.

Der Rest ist Geschichte. Die wackligen Sekunden, die Patterson und Gimlin auf Film bannen, machen Furore und geben bis heute Rätsel auf. Auch die Wissenschaft ist sich uneins. Ein Schwindel oder ein Scherz? Beides konnte bislang nicht nachgewiesen werden.

Der Artikel begibt sich auf die Spuren von Bob Gimlin, der mit dem 59 Sekunden dauernden Film eine ganze Bigfoot-Industrie begründete.

Und hier können Sie den Film sehen.

Der Mann, der 'Bigfoot' erfand
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!