Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Hauke Friederichs
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Hauke Friederichs
Montag, 17.07.2017

Demokratien unter Druck – Was macht die bürgerliche Mitte? Ein Blick ins Jetzt und in die Geschichte

Trump, Brexit-Befürworter, Marine Le Pen, Anton Hofer. Momentan scheint der   Rechtsautoritarismus auf dem Vormarsch zu sein. Und was macht das Bürgertum deswegen? Nichts. So sieht es Christoph Möllers. Im Merkur beschreibt er, wie die "politisch schwach mobilisierte bürgerliche Mitte" erschrocken zusieht, "wie die Welt zerfällt, an der sie hängen sollte, weil sie in ihr ordentlich bis sehr gut, jedenfalls überdurchschnittlich, lebt".

Dieser Prozess scheint nicht neu. Bereits zum Ende der Weimarer Republik versagte das Bürgertum weitgehend bei der Abwehr der Nationalsozialisten, Liberale verloren drastisch an politischen Einfluss, mancher Konservative sehnte sich nach dem starken Mann. Und die damals natürlich längst nicht so bürgerliche SPD entschied sich gegen einen Kampf gegen die braunen Horden, hoffte auf die Justiz, auf das System.

Zurück zu Möllers und seinem Blick auf die bürgerliche Mitte: 

"Das Weltbild dieses potentiell einflussreichen Teils jeder Bevölkerung scheint auf politische Auseinandersetzung nicht recht eingestellt zu sein. Man mag sagen: So war es immer schon. Aber das wäre zu pauschal und mit Blick auf viele historische Momente geradezu falsch." 

Möllers vermutet, dass die Bürgerlichen aufgehört haben, an die Kraft der politischen Parteien und an Politiker zu glauben, sie wollen eine Welt ohne Politik, in der es aber möglichst demokratisch zugehen soll. Eine Illusion:

"Das Deutschland des späten 19. Jahrhunderts mag ein Rechtsstaat ohne Demokratie gewesen sein. Heute findet sich ein solches Gebilde nicht mehr auf der Landkarte."

Demokratien unter Druck – Was macht die bürgerliche Mitte? Ein Blick ins Jetzt und in die Geschichte
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.