Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Kurt Tutschek
Jäger & Sammler

Lehrer.
Auch in der Lehrer/innen-Fortbildung tätig.
Pädagogische Hochschule Niederösterreich
Fotograf & Bildbearbeiter.
Leser.
Blogger.
Mensch.

Web:
> zeitpunkte.eu
> medienfundgrube.at

Zum piqer-Profil
piqer: Kurt Tutschek
Sonntag, 07.02.2016

Das Boot – Geschichte einer Flucht über das Südchinesische Meer

The Boat: eine ganz außergewöhnliche Website, die auf einer Short Story des australischen Schriftstellers Nam Le, der in Vietnam geboren wurde, beruht.

In Form einer Graphic Novel wird hier die Geschichte einer Flucht über das Meer erzählt.

Der Vietnamkrieg endete am 30. April 1975 mit dem Sieg des kommunistischen Nordvietnam und der Wiedervereinigung Vietnams unter kommunistischer Herrschaft. Menschen, die zuvor die Regierung der Republik Vietnam unterstützt hatten, wurden in Umerziehungslager gesteckt, gefoltert, vergewaltigt. Daher wagten mehr als zwei Millionen Menschen die gefährliche Flucht über das Südchinesische Meer, in überladenen Booten, die leicht kenterten und oft auch von Piraten angegriffen wurden. Etwa 250.000 Menschen starben auf ihrer Flucht an Wassermangel, Krankheiten oder ertranken, nachdem ein Sturm über ihr Boot hereingebrochen war.

Nam Les Geschichte – und diese Website – erzählen exemplarisch das Schicksal einiger dieser Boat People. Hauptpersonen: Zwei Frauen und ein Kind. 

Vom Inhalt soll hier nicht allzu viel verraten werden – es ist ein fantastisches, interaktives Hör- und Seh-Erlebnis, das man nicht so rasch vergisst. Also Kopfhörer auf – und los geht's.

Das Boot – Geschichte einer Flucht über das Südchinesische Meer
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 6
  1. Hauke Friederichs
    Hauke Friederichs · vor mehr als einem Jahr

    Spannende Story - der Klick lohnt sich!

  2. Marc Schnau
    Marc Schnau · vor mehr als einem Jahr

    Sehr schön umgesetztes, multimediales Storytelling. Danke Kurt.

    Es wäre schön, wenn endlich mal günstige Plattformen/CMS auf den Markt kämen, die ein solches digitales Storytelling relativ unkompliziert ermöglichen. Und dazu noch selbstgehostet. Derzeit kenne ich nur die Aesop Story Engine für WordPress. Achja, und Pageflow, welches der WDR für seine interaktiven Reportagen nutzt. Das ist allerdings nicht so einfach aufzusetzen.

    1. Kurt Tutschek
      Kurt Tutschek · vor mehr als einem Jahr

      Ja, mit der Aesop Story Engine sind halt noch immer hauptsächlich statische Inhalte gut umzusetzen - wenn's richtig interaktiv werden soll kenne ich auch keine kostengünstige und einfach zu handhabende Alternative.

  3. Dirk Liesemer
    Dirk Liesemer · vor mehr als einem Jahr

    stark, was es alles so gibt ...

    1. Kurt Tutschek
      Kurt Tutschek · vor mehr als einem Jahr

      Ja, ist schon sehr cool gemacht.

    2. Alexander Krützfeldt
      Alexander Krützfeldt · vor mehr als einem Jahr

      @Kurt Tutschek So schön! Danke :)