Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Zeit und Geschichte

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
Dirk Liesemer
Community piq
Sonntag, 17.05.2020

Berufe anno dazumal: Vom Kaffeeriecher bis zur Rohrpostbeamtin

Ein netter, kurzer Text über einstige Berufe: Schon mal vom Märbelpicker gehört? Sie klopften im 18. Jahrhundert Steine zu Würfeln, die wiederum in Mühlen zu Murmeln geschliffen wurden – erst 1918 war damit Schluss. Oder vom Sandmann? Der verkaufte früher feingemahlenen Sand als Reinigungsmittel an die Haushalte. Es gab auch Ameisler und Lichtputzer, Fischbeinreißer und Bremser. Irgendwann hatten sich diese Berufsbilder überlebt oder sind in neuen aufgegangen. Auch wenn es bedauerlich ist, dass kürzlich der Harmoniumbauer aus der Liste der Ausbildungsberufe gestrichen wurde, muss man den meisten alten Beschäftigungen nicht nachweinen. Anschaulich zeigt diese Auflistung einstiger Professionen jedenfalls, wie sehr sich unsere Arbeitswelt in den vergangenen Jahrhunderten gewandelt hat.

Berufe anno dazumal: Vom Kaffeeriecher bis zur Rohrpostbeamtin
9,1
9 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 5
  1. Christoph Weigel
    Christoph Weigel · vor 9 Tagen

    stimmt, «bremser» als ausbildungsberuf gibt es so heute nicht mehr. aber die tätigkeit als solche ist aus dem berufsleben nicht wegzudenken, branchenübergreifend.

  2. Monika Hochenegger
    Monika Hochenegger · vor 10 Tagen

    Vielen Dank für diesen wunderbaren, spannenden piq!

  3. Yvonne Franke
    Yvonne Franke · vor 10 Tagen

    Neulich traf ich einen Kaleidoskopbauer. Einige dieser herzerwärmenden Nischenberufe, die klingen, als kämen sie direkt aus einem Roman von Michael Ende, scheint es noch zu geben.

    1. Dirk Liesemer
      Dirk Liesemer · vor 10 Tagen

      So komme ich mir als Printjournalist auch manchmal vor ;-)

    2. Yvonne Franke
      Yvonne Franke · vor 9 Tagen

      @Dirk Liesemer :-D Ja, ich erinnere mich.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.