Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Mittwoch, 03.02.2016

Asylkompromiss 1992: Als ein weltweit einmaliges Recht abgeschafft wurde

Im Jahr 1980 tauchte das Wort "Asyl" erstmals mit dem Anhang "ant" im Duden auf – Asylant wie Simulant, Querulant, Denunziant. Längst hatte eine Debatte begonnen, die gut ein Jahrzehnt später ihren Höhepunkt erlebte – mit immer schrilleren politischen Forderungen, mit Brandanschlägen auf Asylbewerberheime, aber auch mit Lichterketten und prominenten Parteiaustritten. 1992 beschnitt eine parteiübergreifende Koalition dann drastisch das bis dahin großzügige Grundrecht auf Asyl. Der Text ist ein Lehrstück darüber, wie die damalige Politik eine Stimmung ausnutzte und für ihre Ziele verstärkte. Die Nachwirkungen dieser Jahre erleben wir bis heute.

Asylkompromiss 1992: Als ein weltweit einmaliges Recht abgeschafft wurde
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!