Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Dirk Liesemer
Autor und Reporter
Zum piqer-Profil
piqer: Dirk Liesemer
Donnerstag, 27.08.2020

Als Azteken Europa entdeckten

Ich war schon drauf und dran, einen Text über das größte Rockfestival aller Zeiten zu piqen, das 1970 auf der Isle of Wight stattfand: 600.000 Musikbegeistete hörten Doors, Miles Davis, Gil Gilberto und viele andere. Ein Festival, das junge Leute aus ganz Europa anzog, das aber trotzdem im Schatten von Woodstock steht. Lesenswert ist der Artikel so oder so, weil er nicht einfach nur kalt zusammengeschrieben wurde, sondern durch Gespräche mit Zeitzeugen angereichert ist.

Aber dann bin ich auf diesen Text gestoßen, der mich noch mehr fesselte, was vielleicht auch damit zu tun hat, dass er in die derzeitigen Debatten um Kolonialismus passt – ihnen gleichwohl eine andere, überraschende Perspektive abgewinnt: Erzählt wird von aztekischen Kaufleuten, Diplomaten und Forschern, die im 16. Jahrhundert mit den spanischen Eroberern nach Europa kamen. Unter anderem lernten sie die lateinische Schrift, was ihnen erlaubte, die Mythen und die Geschichte ihres Volkes aufzuschreiben und damit für die Nachwelt zu erhalten.

Dass wir heute so wenig über sie wissen, hat zum einen sicher mit Ignoranz zu tun, wie der Autor denn auch hervorhebt, aber wohl auch damit, dass ohnehin grundsätzlich sehr wenig über Menschen festgehalten wurde, die nicht in hohen Positionen waren.

Als Azteken Europa entdeckten

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Zeit und Geschichte als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.