Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Zeit und Geschichte

Achim Engelberg
Dr. phil.
Zum piqer-Profil
piqer: Achim Engelberg
Samstag, 14.05.2016

9. Mai 1945 - Aus welchen Gründen er erinnert wird.

Im Kanal "Osteuropa" findet man immer wieder Hinweise auf die vorzügliche Webseite "Dekoder", die russische Stimmen übersetzt und einordnet.

Der 9. Mai 1945 (wegen der Zeitverschiebung bei uns der 8. Mai) ist ein wichtiger Tag der Weltgeschichte. Durch die Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation endete der Zweite Weltkrieg weitgehend in Europa (in wenigen Teilen kämpfte man weiter und in Japan siegten die Allierten erst nach den umstrittenen Atombombenabwürfen über Hiroshima und Nagasaki im August).

Am 8./9. Mai kann, sollte, müsste gefeiert werden!

Dennoch gibt es einen bitteren Beigeschmack, weil im Jubel auch nationalrussische Töne zu hören sind. Der Sieg im Großen Vaterländischen Krieg ist der wichtigste Gedenktag für das politisch wieder erstarkte Russland. "Dekoder" veröffentlicht russische Stimmen, die Ambivalenzen zeigen. Geschichtlich aufschlussreich und aktuell wie die Tagesnachrichten.

Die Politologin Olga Malinowa sagt, dass angesicht "knapper „aktualisierter“ symbolischer Ressourcen der Mythos des Großen Siegs in den letzten 15 Jahren buchstäblich unser aller" wurde. "Er gewann eine Vielzahl neuer Bedeutungen und symbolisiert beinahe alle Aspekte der modernen russischen Identität."

9. Mai 1945 - Aus welchen Gründen er erinnert wird.
6,7
Eine Stimme
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!