Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Wissenschaft und Forschung

Veit Nottebaum
Veit Nottebaum
Community piq
Donnerstag, 24.01.2019

Windkraftanlagen mit 20 MW Leistung? Diese Ansätze sind auf dem Weg

Strom aus Windenergie machte 2018 23.9% der deutschen Nettostromproduktion aus (Fraunhofer ISE, 2018). Soweit gut, aber der Zubau verlangsamt sich, geeignete Flächen werden knapper, Flächennutzungskonkurrenz bremst den Anteilzuwachs im Wettbewerb mit der Energieträger"konkurrenz". 

Um den Anteil der Windenergie im Mix zu steigern, liegt eine Steigerung der Leistung der Anlagen, in Anbetracht der Flächenknappheit, nahe. Der Text aus "Spektrum" stellt Ansätze der Hamburger Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) vor. Während 10+ MW-Anlagen bereits auf den Markt kommen, geht die Entwicklung weiter und strebt mit 20 MW den nächsten Meilenstein an. 

Ich piqe diesen Text, weil mir die technischen Einblicke die eigentliche Problematik der Energiewende verdeutlicht. Erneuerbare, schön und gut, doch Grundlage bleibt in unserem Wirtschaftssystem die wirtschaftliche Umsetzbarkeit. Die Stromgestehungskosten für offshore-Wind sind vergleichsweise hoch (Fraunhofer ISE, 2018). Hier gilt es, durch technische Lösungen noch fähiger im Wettbewerb der Energieträger zu werden. 

Außerdem find ich's spannend welche Erscheinungsformen von WKA's in der Zukunft auf uns warten...

Windkraftanlagen mit 20 MW Leistung? Diese Ansätze sind auf dem Weg
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 3
  1. Sven Buchien
    Sven Buchien · Erstellt vor 3 Monaten ·

    Das ist Windkraft im Großen, aber es gäbe ja auch noch Potential im kleinen Maßstab. Letztens habe ich irgendwo gesehen, dass in der Türkei kleine Windräder zwischen den Straßenspuren installiert werden und hier der Fahrtwind zur Energiegewinnung genutzt wird. Dann gibt es auch relativ leise Windräder, die zusammen mit den Straßenlaternen installiert werden können. Okay, all das wird wahrscheinlich nicht ganz so viel Strom erzeugen wie die großen Lösungen, aber es ist doch spannend und eventuell löst das ein wenig das Platzproblem.

    1. Veit Nottebaum
      Veit Nottebaum · Erstellt vor 3 Monaten ·

      Ja, danke für den Hinweis! Schön zu sehen, dass international immer neue Ideen aufkommen (Bsp. Türkei). Da ist Diversität das Zauberwort und in den nächsten Jahren wird sich im Stadt- und Landschaftsbild einiges tun! Siehe auch "Balkonkraftwerke" https://www.riffreport....

    2. Sven Buchien
      Sven Buchien · Erstellt vor 3 Monaten ·

      @Veit Nottebaum Danke für den Link. Das war mir noch gar nicht bewusst, eröffnet aber die Möglichkeit, noch weitere Flächen in der Stadt zu erschließen. Jetzt müssen es nur noch möglichst viele nutzen.