Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Wissenschaft und Forschung

Robert Gast
Physiker, Wissenschaftsjournalist
Zum piqer-Profil
piqer: Robert Gast
Freitag, 20.03.2020

Wie Christian Drosten die Pandemie sieht

Der Mann braucht vermutlich keine Vorstellung mehr, aber zur Sicherheit: Christian Drosten ist Virologe an der Berliner Charité. Seit Jahren erforscht er Corona-Viren, was ihn derzeit zum wohl gefragtesten Wissenschaftler Deutschlands macht. ZEIT Online hat ihn für ein langes Interview besucht, das jeder lesen sollte: Drosten gibt darin kundig und gut verständlich Auskünfte zu allen Fragen, die Menschen derzeit bewegen. Es geht um die Sinnhaftigkeit einer Ausgangssperre, die bisherigen Maßnahmen der Behörden, die Suche nach einem Impfstoff und die genaue Funktionsweise des Virus. Drosten gibt aber auch eine Prognose ab, wie es weitergeht:

Wir müssen vielleicht davon ausgehen, dass wir gesellschaftlich ein Jahr im Ausnahmezustand verbringen müssen. Aber man wird wahrscheinlich nicht alle Maßnahmen genauso weiterführen, wie man sie jetzt gestartet hat. Man wird nachjustieren können und müssen. Man muss dann einzelne Dinge zurückfahren. Aber während der ersten Phase von jetzt bis zur Woche nach Ostern muss man wirklich konsequent handeln und gleichzeitig die Fallentwicklung beobachten.

Drosten wird wohl auch deshalb so viel gehört in diesen Tagen, weil er stets bescheiden, professionell und menschlich rüberkommt – und immer wieder auf die Grenzen seiner Kompetenz hinweist. Aus meiner Sicht ist er ein absolutes Vorbild dafür, wie Wissenschaftler in der Öffentlichkeit auftreten sollten.

Langsam wird mir das alles ein bisschen zu viel: die Medienanfragen, die Beratung der Politik. Ich bin kein Politiker, sondern Wissenschaftler. Ich erkläre gern, womit ich mich auskenne. Wissenschaftliche Erkenntnisse müssen für alle transparent kommuniziert werden, damit sich jeder ein Bild von der Situation machen kann. Aber ich sage auch deutlich, wo die Grenzen meines Wissens sind. Das habe ich immer getan.
Wie Christian Drosten die Pandemie sieht
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Wissenschaft und Forschung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.