Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Wissenschaft und Forschung

Robert Gast
Physiker, Wissenschaftsjournalist
Zum piqer-Profil
piqer: Robert Gast
Freitag, 25.01.2019

Was kommt nach dem weltgrößten Teilchenbeschleuniger?

Physiker streiten wie schon lange nicht mehr: Soll auf den gigantischen, 27 Kilometer großen "Large Hadron Collider" (LHC) am Genfer Kernforschungszentrum CERN eine noch viel größere Maschine folgen? Vergangene Woche hat eine internationale Forschergruppe Pläne für solch eine Partikelschleuder vorgestellt: Der "Future Circular Collider" (FCC) soll in einem 100 Kilometer langen Kreistunnel unter Genf Platz finden und könnte von 2040 an subatomare Teilchen zur Kollision bringen.

Kritiker stört nicht nur der anvisierte Gesamtpreis von 24 Milliarden Euro (die im Lauf mehrerer Jahrzehnte fällig würden). Sie weisen auch darauf hin, dass keinesfalls klar ist, ob der FCC neue Phänomene entdecken kann. Vielleicht gibt es in dem Bereich der Kollisionsenergien, die der neue Beschleuniger erstmals erreichen würde, schlichtweg nichts Spannendes zu entdecken. Viele Physiker ärgern sich über diese Kritik: Für sie ist die Beschleuniger-getriebene Teilchenphysik eine Art Königsdisziplin, die als einzige die noch offenen Fragen am Fundament der Physik beantworten kann. 

In der emotional geführten Debatte hat die NZZ nun einen wunderbar sachlichen Text ihres Physikredakteurs und Wissenschaftsressortleiters Christian Speicher veröffentlicht. Er enthält viele wichtige Informationen, die man zur Beurteilung der Debatte benötigt – und ordnet die FCC-Pläne nüchtern und kompetent ein. Wer sich unvoreingenommen zu dem Thema informieren will, findet im deutschsprachigen Raum derzeit keinen besseren Überblick.

 

Was kommt nach dem weltgrößten Teilchenbeschleuniger?
8,8
6 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Wissenschaft und Forschung als Newsletter.