Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Wissenschaft und Forschung

Vom Impfstoff, den Trump (angeblich) kaufen wollte

Nicola Kuhrt
Medizinjournalistin
Zum piqer-Profil
Nicola KuhrtFreitag, 14.05.2021

Am 12. März vergangenen Jahres überschlugen sich die Meldungen: Donald Trump will das Biotech-Unternehmen CureVac aufkaufen! Der damalige Vorstandsvorsitzende war sogar im Weißen Haus zu Gast! 

Und ein paar Stunden später: 

Was sagt Dietmar Hopp, SAP-Mitbegründer und über seine Beteiligungsgesellschaft Mehrheitsaktionär des Tübinger Biotechnologieunternehmens? Der dementierte. Es hat Gespräche gegeben, ja, aber mehr auch nicht, berichtete etwa die Süddeutsche Zeitung:

"Für mich ist das selbstverständlich, es kann gar nicht sein, dass eine deutsche Firma den Impfstoff entwickelt und dieser in den USA exklusiv genutzt wird. Das war für mich keine Option", so Hopp. Er persönlich habe nicht mit Trump gesprochen. "Er hat mit der Firma gesprochen und man hat mir das dann sofort gesagt und gefragt, was ich davon halte und ich wusste sofort, dass das nicht infrage kommt", wird Hopp zitiert.

Es brauchte ein paar mehr Tage, dann war allen klar: Okay, Trump kauft CureVac nicht. Und der Impfstoff? Der mRNA-Impfstoff enthält nicht nur wie der von BioNTech den Bauplan eines Corona-Proteins, das durch den Körper nachgebaut wird und so sein Immunsystem trainiert. Ingmar Hoerr, Gründer von CureVac, hat diesen Mechanismus 1999 entdeckt. 

Warum der Impfstoff dennoch nicht als erster zugelassen wurde, warum es zu dem Meldungs-Chaos im vergangenen März kam und was CureVac für die Zukunft plant: Alles das erfährt man in diesem außerordentlich spannenden wie aufschlussreichen Gespräch, das Edda Grabar und Ulrich Bahnsen mit den CureVac-Chefs Hoerr und Franz-Werner Haas geführt haben.  

Vom Impfstoff, den Trump (angeblich) kaufen wollte
KOSTENPFLICHTIG KOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Wissenschaft und Forschung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.