Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Wissenschaft und Forschung

Torsten Schubert
Journalist, Autor
Zum User-Profil
Torsten Schubert
Community piq
Sonntag, 30.06.2019

Unser Kosmos: Die Reise geht weiter

Carl Sagan hat viele Menschen ihre Augen in Richtung Weltall richten lassen. Der Astronom schrieb mit seiner Wissenschaftsserie "Cosmos: A Personal Voyage" Fernsehgeschichte. Denn erstmals wandte sich ein renommierter Wissenschaftler an ein breites Publikum, um wissenschaftliche Zusammenhänge allgemeinverständlich zu erklären. Seine mehrteilige Sendung wurde ein erstaunlicher Erfolg und inspirierte auch viele Laien, sich fortan für Wissenschaft zu interessieren.

Mehr als 30 Jahre nach Carl Sagans bahnbrechender Kultserie „Unser Kosmos“ bricht nun der US-amerikanische Astrophysiker Neil deGrasse Tyson auf eine Reise in den Weltraum auf und steuert sein Fantasie-Raumschiff durch das Raum-Zeit-Koordinatensystem. In dieser Folge wird in einer animierten Sequenz das Leben des italienischen Renaissance-Astronomen Giordano Bruno und seiner Theorie des grenzenlosen Weltalls umrissen. Danach stellt Neil deGrasse Tyson den Kosmischen Kalender vor, der die gesamte Zeit vom Urknall bis heute in einem übersichtlichen Jahreskalender zusammenfasst.

Die neue Serie ist eine Mischung aus Remake und der Vermittlung neuer Erkenntnisse. Anschaulich dargestellt, führt sie in die Forschung und die Überlegungen der heutigen Wissenschaft ein. Unbedingt zu empfehlen, um sich selbst ein Bild über das moderne Weltbild der Menschheit zu machen.

Unser Kosmos: Die Reise geht weiter

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Wissenschaft und Forschung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.