Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Wissenschaft und Forschung

mRNA-Therapie: Das Ende aller Leiden?

Nicola Kuhrt
Medizinjournalistin
Zum piqer-Profil
Nicola KuhrtSamstag, 22.01.2022

Dass die Kolleg:innen Ulrich Bahnsen / Edda Grabar spannende und wichtige Recherchen schreiben, haben sie in den unendlichen Corona-Wochen mehrfach bewiesen. Was die zwei Wissenschaftsjournalisten zusätzlich gemacht haben: Sie haben gemeinsam ein Buch darüber geschrieben, was die durch das Impfen so bekannt gewordenen mRNA-Moleküle noch alles können. 

Um was es bei der mRNA-Therapie geht, das kann man in der aktuellen Ausgabe der ZEIT schon einmal anlesen. Man könnte sagen: Es geht um einen gewaltigen Aufbruch. Um neue Therapien, die Heilung auf den Punkt bedeuten könnten: 

Wissenschaftler und Biotech-Start-ups tüfteln schon seit den 1990er-Jahren an Technologien, um mit RNA-Molekülen Krankheiten zu behandeln. Doch lange wurden sie belächelt, das Potenzial der Moleküle wurde verkannt. Sie galten als zu flüchtig, zu instabil für einen therapeutischen Einsatz. Für die mRNA interessierten sich in der anfangs so euphorischen Biotech-Branche bald nur noch wenige.

Der Erfolg der mRNAVakzine eröffnete ein Umdenken in der Branche, berichten Bahnsen / Grabar, schließlich hätten die Impfstoffe der ganzen Welt gezeigt, dass die mit der mRNA verbundenen Hoffnungen keine Utopie mehr sind.

Pharmakonzerne wittern bereits große Geschäfte. Und Mediziner sehen mit dem Aufstieg der RNA nahezu unbegrenzte Heilungschancen: Impfungen gegen Tuberkulose, Malaria, Tollwut oder HIV stehen plötzlich auf der Liste des Möglichen, ebenso schlagkräftige Krebsmedikamente.

Welche Forscher:innen hier an erster Linie arbeiten, welche Therapien als erstes geplant sind und wie das funktionieren kann, davon berichten die Beiden in diesem starken Stück. 



mRNA-Therapie: Das Ende aller Leiden?
KOSTENPFLICHTIG KOSTENPFLICHTIG

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Wissenschaft und Forschung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.