Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Wissenschaft und Forschung

Suny Kim
Community piq
Freitag, 01.05.2020

Kommunikation in Epidemien: Dafür gibt es Strategien

Wie konzertiert man in einer Krise Maß­nah­men und Kommunikation?  Es muss schnell gehen, und man bewegt sich zwischen einer Wissenschaft, die erst lernt, der Politik, die ihre gewohnten Prioritäten auf den Kopf gestellt sieht, und einer verunsicherten Bevölkerung. Dazu haben kluge Köpfe schon vor langer Zeit Strategien ausgearbeitet, und es gibt dafür ausgebildete Spezialist/innen. Der Artikel lässt Alumni des Epidemic Intelligence Service zu Wort kommen. Zum Kern ihrer Ausbildung gehört, dass eine Pandemie immer auch ein Kommunikationsnotstand ist.

Einige der vielen klugen Sätze: "Meistens halbwegs richtig zu liegen ist wichtiger als ab und zu genau richtig zu liegen." "Epidemiologen müssen lernen, ihre Überzeugungskraft zu erhalten, sogar wenn sich ihre Ratschläge verändern." "Es sollte ein/e Sprecher/in geben, die die Öffentlichkeit kennenlernt - Vertrautheit bringt Vertrauen." Die Richtlinien empfehlen weiter, dass diese Person eine Kernbotschaft wiederholen sollte. Außerdem soll sie durch Empathie eine Verbindung zu verunsicherten und misstrauischen Bürger/innen herstellen. Sie darf nie zu viel versprechen. Und sie sollte aus der Wissenschaft kommen. Politiker/innen hingegen sollten sich zurücknehmen. Sie treiben naturgemäß einen erheblichen Teil der Bevölkerung in die Opposition. Der Artikel beschreibt positive und negative Beispiele, wie diese Erkenntnisse umgesetzt wurden. Die negativen zu lesen ist quälend. Noch viel schlimmer muss es für die Expert/innen sein, die sich ihr Leben lang auf diese Situation vorbereitet haben und sich nun kaltgestellt sehen.

Kommunikation in Epidemien: Dafür gibt es Strategien

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Wissenschaft und Forschung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.