Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Wissenschaft und Forschung

Fälschungsvorwürfe bei wichtigen Alzheimer-Studien

Hristio Boytchev
Journalist
Zum piqer-Profil
Hristio BoytchevSonntag, 24.07.2022

Die Alzheimer-Forschung dreht sich seit Jahren um sogenannte Beta-Amyloide – körpereigene Eiweiß-Produkte, die sich in den für Alzheimer typischen Hirnablagerungen finden. Die Stoffe und Ablagerungen (auch Plaques genannt) sind nach vorherrschender Meinung für die Erkrankung von zentraler Bedeutung. Auch viele Ansätze für neue Medikamente stützen sich darauf.

Mittlerweile sind aber eine Reihe von einst vielversprechenden Medikamenten-Kandidaten gescheitert. Der Fokus auf die Beta-Amyloide wird von einzelnen Wissenschaftlern kritisiert, wie in dem hier von mir empfohlenen Artikel. 

Jetzt findet eine investigative Recherche im Magazin „Science“ Probleme mit Veröffentlichungen, die sich auf eine angeblich besonders schädliche Art der Beta-Amyloide konzentrieren. Die Veröffentlichungen waren teilweise sehr einflussreich und bestimmten die Forschungsrichtung – konnten aber kaum unabhängig bestätigt werden. Laut der Recherche steht Fälschungsverdacht im Raum. Falls sich die Vorwürfe verhärten, könnte das ein weiterer Schlag für die jetzige Ausrichtung der Alzheimer-Forschung sein.

Fälschungsvorwürfe bei wichtigen Alzheimer-Studien

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Wissenschaft und Forschung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.