Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Wissenschaft und Forschung

Ein Jahrhundert Wissenschaftsjournalismus im Schnelldurchlauf

Hristio Boytchev
Journalist

Freier Journalist mit Fokus Wissenschaft, Medizin, Investigativ- und Datenjournalismus. Diplombiologe. Carl-Sagan-Preis der GWUP 2017, 3. Preis Wissenschaftsjournalist des Jahres 2016 „Medium Magazin“, Arthur F. Burns Fellow 2012 bei der „Washington Post“. Hinweise immer willkommen.

Zum piqer-Profil
Hristio BoytchevDonnerstag, 29.04.2021

Wissenschaftsjournalismus spielt in der Coronakrise eine so bedeutende Rolle wie kaum jemals zuvor, Christian Drosten hat ihn gar als „systemrelevant“ geadelt. Doch was ist Wissenschaftsjournalismus überhaupt? Deborah Blum, Leiterin des Knight Science Journalism Programm am MIT, gibt hier eine prägnante Zusammenfassung seiner Geschichte. 

Immer noch wird die Aufgabe von Wissenschaftsjournalist:innen oft als „Cheerleader für die Wissenschaft“ missverstanden. Tatsächlich war das die Rolle, die sie anfangs eingenommen hatten, schreibt Blum. Doch in der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts habe sich das Berufsbild allmählich zu einem kritischen Begleiten wissenschaftlicher Erkenntnisse und Prozesse gewandelt.

The original, science-boosting mission (...) hasn't been lost. Today, countless “science communicators”—from press officers to scientists themselves—work to foster a positive portrait of science. And there's still a place for journalistic stories about the wonders of science. But the past century has proved that this is not the most important contribution of science reporters. Rather, it is to portray research accurately in both its rights and its wrongs and stand unflinchingly for the integrity of the story.
Ein Jahrhundert Wissenschaftsjournalismus im Schnelldurchlauf

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Wissenschaft und Forschung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.