Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Wissenschaft und Forschung

Paula-Irene Villa
Professorin für Soziologie und Gender Studies
Zum piqer-Profil
piqer: Paula-Irene Villa
Mittwoch, 29.08.2018

Ehrgeizige Spermien - Ein "Macho Mythos" der Biologie

Wer hat das mit der Befruchtung bei Säugetieren nicht so gelernt? Da liegt die hoch wertvolle, doch ziemlich träge Eizelle passiv rum und wartet gemächlich darauf, dass das fitteste, schnellste Spermium aus der Masse miteinander konkurrierender, ehrgeiziger, hyperaktiver Spermien bei ihr ankommt, um sie zu befruchten. Hört sich nach abgeschmacktem Klischee an? 

In diesem humorigen, zugleich hoch seriös-wissenschaftlichen (englischsprachigen) Beitrag für das (eh immer lesenswerte) aeon-Magazin holt der Evolutionsbiologe und Anthropologe Robert D. Martin weit in die Wissenschaftsgeschichte aus, um deutlich zu machen, wie sehr auch die Naturwissenschaft - hier die Reproduktionsbiologie - von außerwissenschaftlichen Vorstellungen geprägt ist. Wie sehr, konkret, sie bestimmten Macho-Mythen aufsitzt. Martin zeigt aber auch - und das ist genauso spannend & wichtig - wie sehr die (Natur-)Wissenschaften diese Vor-Urteile überwinden können.  

Man kann sich diesen Beitrag übrigens von einem wunderbaren Sprecher vorlesen lassen. I like!  

Ehrgeizige Spermien - Ein "Macho Mythos" der Biologie
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!