Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Wissenschaft und Forschung

Robert Gast
Physiker, Wissenschaftsjournalist
Zum piqer-Profil
piqer: Robert Gast
Montag, 19.08.2019

Dieses Experiment sollte unsere Biosphäre imitieren – und scheiterte

Ein lesenswerter Text (samt Fotos und Video) auf SPIEGEL Online erzählt die Geschichte der "Biosphere 2". Sie dürfte insbesondere Leuten, die sich für Raumfahrt interessieren, ein Begriff sein. Schließlich versuchte das Projekt Anfang der 1990er Jahre, ein in sich geschlossenes Ökosystem unter einer Kuppel im US-Bundesstaat Arizona aufzubauen. Damit wollte der Geldgeber, der Ölmilliardär Edward Bass, wichtige Vorarbeiten für die Kolonisation des Weltalls leisten. (Eine wichtige Rolle spielte auch der spätere Trump-Berater Stephen Bannon.) 

Doch statt wichtige Technologien für die Reise ins All zu entwickeln, scheiterte das Experiment spektakulär. Zwar lebte eine Gruppe von Menschen zwei Jahre in der künstlichen Biosphäre. Aber sie benötigte immer wieder Hilfe von außen, unter anderem sollen die Probanden heimlich mit Nahrung versorgt worden sein. Die abgekapselte Umwelt gab einfach nicht genug Nährstoffe her, auch sank der Sauerstoffgehalt mit der Zeit immer weiter. Generell verhielt sich das Ökosystem anders als gedacht: 

Arten wie Kolibris und Bienen starben, stattdessen breiteten sich Fadenwürmer und Kakerlaken aus. Im Team der gestressten "Bionauten" gab es massive Streitigkeiten. Das Team spaltete sich in zwei Lager, am Ende sprachen die zwei Gruppen kaum mehr miteinander.

Heute ist die Anlage in der Wüste eine Touristenattraktion. Gleichzeitig wird dort geforscht, allerdings mit anderer Ausrichtung: Unter anderem simulieren Forscher den Wasserkreislauf der Erde. Ansonsten dient die Biosphere 2 als Erinnerung, dass wir gut auf unseren Planeten aufpassen sollten – seine biologischen Mechanismen sind deutlich schwieriger zu kopieren, als man denken würde.

Dieses Experiment sollte unsere Biosphäre imitieren – und scheiterte
8
3 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Wissenschaft und Forschung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

piqd hat das erste personalisierte und generelle Audiomagazin! Egal aus welcher Quelle - alle Audio-Empfehlungen, die es in dein piqd Magazin geschafft haben, hast du jetzt immer dabei.

Einfach deinen piqd Audio-Feed im Podcatcher deiner Wahl auf dem Smartphone abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Podcast wird in AntennaPod abonniert…

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Podcast wird in Apple Podcasts abonniert…

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Podcast wird in Downcast abonniert…

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Podcast wird in Instacast abonniert…

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Podcast wird in Apple Podcasts abonniert…

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Podcast wird in iTunes abonniert…

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Podcast wird in Podgrasp abonniert…

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Podcast wird in gpodder.net abonniert…

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Podcast wird in Pocket Casts abonniert…

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.