Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Wissenschaft und Forschung

Die Geschichte der unbeliebten ersten Landwirbeltiere

Hristio Boytchev
Journalist
Zum piqer-Profil
Hristio BoytchevFreitag, 29.04.2022

In dem unterhaltsamen Artikel geht es um Tiktaalik – einen prähistorischen Fisch, der schon über rudimentäre Glieder verfügte und sich mit als erster auf das Land vortastete. Damit ist er oder ein naher Verwandter Vorfahre der Landwirbeltiere und auch der Menschen. 

Eine bekannte Zeichnung des Fisches ist Gegenstand zahlreicher ironischer Memes geworden, die diesen Landgang für die Nöte des modernen Lebens verantwortlich machen. Der Text beschreibt das Wissen über die Evolution und Lebensweise von Tiktaalik – um ihn schließlich augenzwinkernd von jeglicher Schuld freizusprechen. 

Abhor the message, not the messenger, Mr. Otoo advises. “You don’t hate Tiktaalik,” they said, adding: “You hate capitalism.” 
Die Geschichte der unbeliebten ersten Landwirbeltiere

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt kostenlos Mitglied!

Kommentare 2
  1. Theresa Bäuerlein
    Theresa Bäuerlein · vor 5 Monaten

    Wunderschöner Text, ich liebe besonders diesen Absatz: "That era on Earth was a goofy time to be a vertebrate, according to Ben Otoo, a graduate student studying early tetrapods at the University of Chicago. The vertebrates that did venture on land were still getting their land legs. “It’s a lot of galumphing, wriggling, slithering, huffing, flopping,” they said. “It’s literally the flop era.”

    1. Hristio Boytchev
      Hristio Boytchev · vor 5 Monaten · bearbeitet vor 5 Monaten

      Ja, manche der Zitate, wie auch dieses, sind toll. Super auch: Although the Late Devonian was a dangerous time to be prey, it was also a place of mental peace — a time before self-awareness and embarrassment. “Everyone is, like, only barely conscious of the idea that they’re alive,” Mr. Otoo said. “It’s great, just vibes.”

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Wissenschaft und Forschung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.