Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Wissenschaft und Forschung

Coronavirus: Südkorea bekommt Krise mit massivem Testprogramm in den Griff

Dominik LennéMontag, 16.03.2020

Bis vor Kurzem war Südkorea das Land mit den meisten bestätigten Infektionen außerhalb Chinas. Nun ist es vor allem von Italien abgelöst worden, wo insbesondere die Fallzahl je 1 Mio. Einwohner mit 409 die Höchste der Welt ist. (Deutschland: 69). Die Kurve unten ist ziemlich überzeugend. Südkorea vermied die massiven Beschränkungen der Bewegungsfreiheit, die vor allem in China, aber nun auch in vielen Europäischen Ländern spektakulär eingeführt wurden. Allerdings werden natürlich ebenfalls Infizierte und deren Kontakte unter Quarantäne gestellt.

Der zentrale Pfeiler der Südkoreanischen Strategie ist das massive Testprogramm, in dem bis zu 15.000 Tests pro Tag durchgeführt werden. 250.000 Menschen seien bereits getestet. Diese Tests werden vom Staat finanziert, wenn sie von einem Arzt angeordnet sind.

Dadurch können Infektions-Cluster besser eingegrenzt und Quarantäne- und Desinfektionsmaßnahmen besser fokussiert werden. Bekannte Aufenthaltsorte und -Zeiten infizierter Menschen wurden öffentlich gemacht.

Die Lethalität liege in Südkorea bei  nur 0,8 %.

Coronavirus: Südkorea bekommt Krise mit massivem Testprogramm in den Griff

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Wissenschaft und Forschung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.