Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Wissenschaft und Forschung

Sven Prange
Journalist
Zum piqer-Profil
piqer: Sven Prange
Dienstag, 15.12.2020

Bringt der Corona-Impfstoff eine Lösung?

Ich muss gestehen, ich ertappe mich selbst zwischendurch beim Grübeln: Wie sehr soll ich hoffen, möglichst schnell mit einem Corona-Vakzin geimpft werden zu können; wie sehr mit Blick auf mögliche Risiken eines so neuen Wirkstoffs hoffen, erst etwas später dran zu kommen, weil ich ohnehin nicht zur Corona-Risikogruppe gehöre? Ich glaube natürlich an die Wirksamkeit von Impfstoffen. Aber mir ist schon auch mulmig, wenn ich das Tempo der Impfstoffzulassung in den vergangenen Monaten sehe.

An dieser Stelle hilft vielleicht dieser Film. Er zeichnet nach (oder gewissermaßen auch vor), wie Deutschland sich auf die wohl umfassendste und am kurzfristigsten anberaumteste Impfkampagne aller Zeiten vorbereitet. Dass Deutschland mit den beiden Impfstoffentwicklern, Biontec aus Mainz und möglicherweise Curevac aus Tübingen, im Epizentrum der Impfstoffentwicklung liegt. Dass Deutschland aber auch einiges in Bewegung setzt, um diese Impfkampagne möglich zu machen.

Ich wundere mich manchmal, dass derzeit nicht mehr Aufklärung über den Impfstoff stattfindet. Denn es ist ja nicht so, dass nicht Kritiker:innen den Raum, den fehlendes Wissen zum Impfstoff verursacht, nicht schon füllen würden. Ich las hier, welche Kritik an den vorhandenen Wirkstoffen wächst. Und hörte hier, dass sich der Protest gegen mögliche Impfungen schon jetzt strukturiert und formiert. Was dagegen hilft? Transparenz wie in diesem Film.

Bringt der Corona-Impfstoff eine Lösung?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Wissenschaft und Forschung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.