Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Wissenschaft und Forschung

Paula-Irene Villa
Professorin für Soziologie und Gender Studies
Zum piqer-Profil
piqer: Paula-Irene Villa
Dienstag, 18.02.2020

Antifeminismus, Radikalisierung, Gewalt – ein Forscher im Interview

In diesem Interview geht der Gewalt- und Präventionsforscher Nils Böckler auf die Zusammenhänge zwischen Antifeminismus, sozial bedingte Kränkungen und Ressentiments ein, die zu Gewalt (gegen Frauen) führen. Es geht auch im Radikalisierungsdynamiken innerhalb ideologischer Weltbilder, insbes. rassistischer Art. 

Die Übergänge sind hier fließend. Das Problem mit dem Feminismus für manche radikalisierte Incels ist ja – und da haben wir Überschneidungen zum Rechtsextremismus –, dass »wir aussterben«, weil Frauen keine Kinder mehr bekommen wollen und nur noch der Karriere hinterherhetzen. Hier wird der Antifeminismus zu einem Instrument für den Erhalt der eigenen weißen Rasse beziehungsweise, wie es heute in neurechten Kreisen ausgedrückt wird, zum Erhalt der christlich-abendländischen Kultur. Darin passen sich Irrlehren wie die von der »Umvolkung« der Deutschen sehr gut ein.

Antifeminismus, Radikalisierung, Gewalt – ein Forscher im Interview
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Wissenschaft und Forschung als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.