Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Antje Schrupp
Politikwissenschaftlerin, Journalistin
Zum piqer-Profil
piqer: Antje Schrupp
Donnerstag, 14.09.2017

Wohlstand hängt davon ab, wie viel Miete man bezahlen muss

Wie arm oder reich eine Person oder Familie ist, lässt sich nicht nur am absoluten Haushaltseinkommen ablesen. Es hängt ganz wesentlich damit zusammen, wie hoch die Mietkosten sind. Denn Wohnen ist ein existenzielles Bedürfnis, und bei den entsprechenden Ausgaben gibt es wenig Spielraum: Während man bei anderen Konsumausgaben in kleinen Schritten sparen kann - die Anschaffung der neuen Jacke noch ein Jahr verschieben, etwas seltener ins Kino gehen - ist Sparen beim Wohnraum nur in großen und einschneidenden Schritten möglich: Man muss umziehen.

Und: Umziehen ist heute für viele Menschen gar nicht mehr so einfach möglich, denn in zahlreichen Städten haben sich die Mietpreise in den vergangenen Jahren rapide verteuert. Wer sich die Miete nicht mehr leisten kann, muss also nicht nur umziehen, sondern auch wegziehen - in eine Region, wo das Wohnen billiger ist. Das ist oft gar nicht möglich.

Eine aktuelle, von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Studie der Humboldt-Uni hat jetzt detaillierte Zahlen für 77 deutsche Großstädte vorgelegt. Die Ergebnisse sind erschreckend: Rund 40 Prozent der Haushalte in Deutschland müssen mehr als 30 Prozent ihres Einkommens für Miete ausgeben.  Betroffen sind vor allem Menschen, die ohnehin wenig Geld haben. Etwa 1,3 Millionen Haushalte haben, wenn die Miete überwiesen ist, weniger Geld übrig als der Hartz-IV-Regelsatz vorsieht.

Viele Zeitungen haben die Veröffentlichung der Studie in den vergangenen Tagen kurz gemeldet. Aber es lohnt sich ein Blick ins Detail, denn gerade bei diesem Thema sind Durchschnittswerte wenig aussagekräftig: Welche Städte sind wie betroffen? Welche Faktoren spielen sonst noch eine Rolle? Deshalb hier der Link zu der Originalmeldung von wo ein Link zum vollständigen pdf führt.  

Wohlstand hängt davon ab, wie viel Miete man bezahlen muss
9,4
14 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 1
  1. Frederik Fischer
    Frederik Fischer · vor 3 Monaten

    Zusätzlich findet so eine massive Umverteilung statt, von Mietern zu Eigentümern. Es würde mich interessieren wie groß der Anteil dieser Dynamik an der grundsätzlichen Problematik sozialer Ungleichheit in Deutschland ist.