Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Rico Grimm
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.

Rico Grimm schreibt über wirtschaftliche und politische Zusammenhänge für Medien wie Krautreporter, Capital, Business Punk und Zeit Online. Wenn er dafür den Schreibtisch verlässt, nimmt er immer die Kamera mit. Seine Lieblingsfrage ist: Warum?

Zum piqer-Profil
piqer: Rico Grimm
Sonntag, 24.04.2016

Wie man den afrikanischen Textilmarkt vielleicht doch nicht rettet

Es ist eines jener Beispiele, die immer wieder kommen, wenn über die Ungerechtigkeiten des globalen Handels geredet wird: Mit ihren Second-Hand-Textilexporten verhindern die reichen Länder, dass in den armen afrikanischen Ländern eine Textilindustrie und mit ihr leidlich gut bezahlte Jobs entstehen.

Dieser kurze Text wirft ein Schlaglicht auf das Problem, am Beispiel Kenia. Dort will der regionale Wirtschaftsblock Textilimporte ab 2019 verbieten - aber von dem Textilhandel hängen schon jetzt Zehntausende Jobs ab. Werden die alle verschwinden? Oder beginnt dann ein wirklich schwunghafter Kleider-Schmuggel, wie die Händler androhen?

Wie man den afrikanischen Textilmarkt vielleicht doch nicht rettet
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!