Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Georg Wallwitz
Autor und Verwalter, selbständig
Zum piqer-Profil
piqer: Georg Wallwitz
Montag, 25.01.2016

Wie Kickstarter funktioniert - und wie nicht

Dieser viel zu lange Text hat eine gute kurze Zusammenfassung am Ende, wo das Wesentliche über die Geschichte gesagt wird.

Es geht darum, wie ein Unternehmen mit überzogenen Versprechungen viel Geld eingesammelt hat und dann in den Strudel gekommen ist, der in diesem Fall immer auftritt: Es werden große Autos angeschafft, die Pläne werden größer gemacht und die Zeitfenster enger. Man beginnt sich am Appetit der Investoren zu orientieren und verliert aus dem Auge, was praktisch möglich ist. Und am Ende treffen die Versprechen und Träume auf eine Realität, die sich nicht um diese schert.

Einerseits ist es ein hübscher Einblick in die Weise, wie Unternehmen durch zu viel Geld durchgeschüttelt werden. Und andererseits ist es eine Warnung für alle, die meinen, dass wir mit "Fintech" oder "Crowdfunding" vor einem neuen Zeitalter der Kapitalmärkte stehen. 

Wie Kickstarter funktioniert - und wie nicht
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!