Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Rico Grimm

Rico Grimm schreibt über wirtschaftliche und politische Zusammenhänge für Medien wie Krautreporter, Capital, Business Punk und Zeit Online. Wenn er dafür den Schreibtisch verlässt, nimmt er immer die Kamera mit. Seine Lieblingsfrage ist: Warum?

Zum piqer-Profil
piqer: Rico Grimm
Freitag, 10.08.2018

Was nach dem Authentizitäts-Hype kommt

Es war der bestimmende Trend im Konsumbereich in den letzten zehn Jahren: Die Kunden suchten nach Authentizität in den Produkten. (Und die Menschen suchten das ganz generell im Leben.) Aber dieser Trend geht vorbei, argumentiert dieser Text und benennt, was folgen wird: der mehrdeutige Konsum. Anstatt die eine vermeintlich unveränderbare Authentizität in einem Produkt zu suchen, wird das Produkt wieder zu einem Mittel:

We are no longer defined by what we consume  but how we consume it: here is our specific version that reinforces our shared experiences and identity.

Produkte werden Memes ähnlicher: Jeder kann sie in seinen eigenen Kontexten füllen und so mit Bedeutung aufladen. Das steht in krassem Gegensatz zur Authentizitäts-Suche – dort musste die Bedeutung aus dem Produkt selbst kommen. Die Theorie ist in diesem Text noch nicht völlig ausformuliert, einige Dinge bleiben offen. Aber allein für die Beschreibung, wie sich der Authentizitäts-Hype entwickelt hatte, lohnt er sich schon. 

Was nach dem Authentizitäts-Hype kommt
6,7
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!