Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Was eine Ampelkoalition wirtschaftspolitisch zu leisten hätte

Jürgen Klute
Theologe, Publizist und Politiker
Zum piqer-Profil
Jürgen KluteSamstag, 09.10.2021

Regelmäßig kommentiert Thomas Fricke in seiner Kolumne auf SPIEGEL online das wirtschaftspolitische Handeln oder auch nicht-Handeln der Bundesregierung. Die aktuellen Krisen und auch die des letzten Jahrzehnts insgesamt liest Fricke gemeinhin als Ausdruck des Scheiterns des neoliberalen Wirtschaftsmodells, des Glaubens an die Selbstheilungskräfte des „heiligen Marktes“, wie er gelegentlich ironisierend schreibt.

Aus dieser Grundhaltung heraus benennt Fricke in seiner aktuellen Kolumne die grundlegenden wirtschaftspolitischen Herausforderungen einer möglichen Ampelkoalition. Und warnt davor, nur wohlklingende Schlagworte ohne substantielle Unterlegungen in den zu erwartenden Koalitionsvertrag zu schreiben. Denn angesichts der gesellschaftlichen Umbrüche (Stichwort: Digitalisierung), dem Scheitern des neoliberalen Wirtschaftsmodells, den Versäumnissen der vier Merkel-Regierungen und der zu bewältigenden Krisen (Klimakrise, Pandemie) gibt es, wie Fricke betont, viel zu tun für die neue Bundesregierung.

Was eine Ampelkoalition wirtschaftspolitisch zu leisten hätte

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Volk und Wirtschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.