Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Rico Grimm
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.

Rico Grimm schreibt über wirtschaftliche und politische Zusammenhänge für Medien wie Krautreporter, Capital, Business Punk und Zeit Online. Wenn er dafür den Schreibtisch verlässt, nimmt er immer die Kamera mit. Seine Lieblingsfrage ist: Warum?

Zum piqer-Profil
piqer: Rico Grimm
Mittwoch, 30.09.2015

Was der VW-Skandal für deutsche Kommunen und den Bundeshaushalt bedeutet

Manche nennen ihn einen Nebenaspekt, aber ich halte das für das Wichtigste: Die wichtigste Steuer der Kommunen ist die Gewerbesteuer, die Unternehmen auf ihre Gewinne zahlen müssen. Weil VW wegen des Skandals weniger Autos verkaufen und eine Milliardenstrafe zahlen müssen wird, wird es auch weniger Gewerbesteuer abführen. Das hat konkrete Auswirkungen wie Christian Gesellmann hier beschreibt: "Wenige Tage nachdem bekannt geworden ist, dass VW bei den Emissionswerten seiner Dieselmotoren jahrelang systematisch betrogen hat, nimmt Oberbürgermeisterin Pia Findeiß (SPD) zwei Beschlussvorlagen wieder von der Tagesordnung ihres Stadtrates: den Neubau einer Schulsporthalle und die Sanierung der baufälligen Handballhalle." Wenn Sie ein Zwickauer Handballer sind und einen VW-Diesel fahren und vielleicht noch ein paar Aktien des Autobauers haben, dürfen sie sich dreifach gelackmeiert fühlen. Der immer empfehlenswerte Mark Schieritz hat auch mal für den Bundeshaushalt grob durchgerechnet, was der VW Skandal bedeutet. Ergebnis: Eine Milliarde weniger. Irre. http://blog.zeit.de/herdentrieb/2015/09/29/die-volkswagenkrise-ein-makro-event_8892
Was der VW-Skandal für deutsche Kommunen und den Bundeshaushalt bedeutet
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 1
  1. Frederik Fischer
    Frederik Fischer · vor fast 2 Jahren

    Der Artikel nimmt eine sehr spannende Perspektive ein. Danke!