Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Rico Grimm

Rico Grimm schreibt über wirtschaftliche und politische Zusammenhänge für Medien wie Krautreporter, Capital, Business Punk und Zeit Online. Wenn er dafür den Schreibtisch verlässt, nimmt er immer die Kamera mit. Seine Lieblingsfrage ist: Warum?

Zum piqer-Profil
piqer: Rico Grimm
Dienstag, 12.03.2019

Warum es Netflix & Co. nicht stört, wenn ihr eure Zugangsdaten weitergebt

Es ist mittlerweile Standard bei Online-Abos: Einer schließt es ab und eine Gruppe tut sich dann zusammen, um die Kosten zu tragen und gemeinsam das Abo zu nutzen. Die meisten können sich wohl denken, dass diese Praxis auch schon den Anbietern aufgefallen ist, mehr noch, es wäre für sie ziemlich leicht, das Zugangsteilen zu unterbinden. Aber sie machen es nicht. Warum? Das beantwortet dieser kurze lesenswerte Report in der SZ: Zurzeit wird der Kuchen aufgeteilt, es geht um Marktanteile, Marktanteile, Marktanteile, der Profit soll später folgen. Oder wie es Walter White aus dem HBO-Streaming-Hit Breaking Bad mal formulierte: "First you corner the market, then you raise the prices. Simple economics."

Warum es Netflix & Co. nicht stört, wenn ihr eure Zugangsdaten weitergebt
8,6
12 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Nina Weber
    Nina Weber · Erstellt vor 2 Monaten ·

    Dasselbe machen ja auch Google und Co. Dazu gab es interessante Textpassagen im Buch "Silicon Valley" von Keese. Wir bezahlen entweder jetzt mit Geld oder mit Daten - oder wir zahlen in der Zukunft, weil wir jetzt gerade helfen, die Konkurrenz platt zu machen.