Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Christian Odendahl
Wirtschaftspiqster
Zum piqer-Profil
piqer: Christian Odendahl
Montag, 13.06.2016

Wahlen allein reichen nicht

Die Regierungsform der liberalen Demokratie ist das beste, was die Menschheit bisher an Organisationsform erschaffen hat. Und es ist eigentlich ein Wunder, dass sie überhaupt irgendwo gelebt wird, argumentieren Dani Rodrik und Sharun Mukand. 

Sie unterscheiden drei Arten von Rechten: Eigentumsrechte, politischen Rechte und zivilen Rechte. Die ersten beiden seien relativ einfach zu erreichen. Die reiche kleine Elite geht mit den Massen den Deal "Eigentumsrechte gegen Demokratie" ein. Doch die Minderheiten, die von den zivilen Rechten abhängig sind, bleiben leicht auf der Strecke, weil sie zu diesem Deal nichts beizutragen haben.

Für die Analyse von Demokratie und dem Problem, wenn die Massen sich gegen Minderheiten richten, der für mich beste kurze Text des ganzen, großen Internets. Mindestens.

Wahlen allein reichen nicht
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!

Kommentare 3
  1. Georg Wallwitz
    Georg Wallwitz · vor mehr als einem Jahr

    Das bedeutet dann, dass wir uns nicht weiter um einen arabischen oder chinesischen oder russischen Frühling kümmern müssen, denn in unserer Generation wird das sowieso nichts mehr.

    1. Christian Odendahl
      Christian Odendahl · vor mehr als einem Jahr

      Hast Du uns beide gerade in eine Generation gepackt?! Frechheit. :)

    2. Georg Wallwitz
      Georg Wallwitz · vor mehr als einem Jahr

      @Christian Odendahl Bin Ende 40, fühle mich morgens wie 60 und abends wie 30. Wenn ich also den ganzen Tag lang rede, kann ich überall mitreden!