Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Schreckgespenst Inflation: Wie es statistisch erfasst wird

Jürgen Klute
Theologe, Publizist und Politiker
Zum piqer-Profil
Jürgen KluteMittwoch, 20.10.2021

In den letzten Wochen wird wieder vermehrt über Inflation diskutiert. Wie aber misst mensch die Inflation bzw. präziser die Preisentwicklung? Welche Waren werden berücksichtig? Wie aussagekräftig ist die ermittelte Inflationsrate? Wäre es nicht sinnvoll, sie nach Einkommensgruppen zu differenzieren? Wer legt legt fest, welche Waren bei der Ermittlung des VPI – also des Verbraucherpreisindexes, so die amtliche Bezeichnung – ermittelt wird? Was würde passieren, wenn die Inflationsrate einfach mal für eine Zeitlang nicht veröffentlicht würde?

Diesen Fragen ist Sigrun Matthiesen nachgegangen. Dazu hat sie Christoph-Martin Mai befragt, der seit März 2020 das Referat Verbraucherpreise beim Statistischen Bundesamt leitet. Und interessante und differenzierte Antworten erhalten. Veröffentlicht ist das Interview auf Oxiblog.

Schreckgespenst Inflation: Wie es statistisch erfasst wird

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 2
  1. Maximilian Rosch
    Maximilian Rosch · vor 2 Monaten

    Im August hatte Rico Grimm ein Gespräch von Bloomberg empfohlen, zu Gast war die deutsche Verhaltensökonomin Ulrike Malmendier von der Uni Berkeley. Das fand ich sehr aufschlussreich, ist eine gute Ergänzung, denke ich: https://www.piqd.de/vo...

    1. Jürgen Klute
      Jürgen Klute · vor 2 Monaten

      Danke, Max, für die Ergänzung.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Volk und Wirtschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.