Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Rico Grimm
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.

Rico Grimm schreibt über wirtschaftliche und politische Zusammenhänge für Medien wie Krautreporter, Capital, Business Punk und Zeit Online. Wenn er dafür den Schreibtisch verlässt, nimmt er immer die Kamera mit. Seine Lieblingsfrage ist: Warum?

Zum piqer-Profil
piqer: Rico Grimm
Mittwoch, 28.12.2016

Paul Mason über den Postkapitalismus - muss man das lesen?

Worum geht's im Buch?

Der Autor, ein BBC-Journalist, stellt in diesem Buch eine einfache Frage, die, weil er auch Marxist ist, lautet: Kann der Kapitalismus überleben? Und eben weil er Marxist ist, lautet die Antwort: Nein. Aber wie er zu diesem Schluss kommt, ist alles andere als dogmatisch, langweilig und längst bekannt.

Mason stellt die These auf, dass der Kapitalismus als adaptives System gerade dabei ist, zu scheitern, weil er sich nicht mehr schnell genug an die vielen Veränderungen anpassen kann. In seinen Augen wird es eben nicht die revolutionäre Arbeiterklasse sein, die das System hingwegfegt, sondern ein neues, dynamischeres System, das am Anfang fast unentdeckt entsteht. Dieser Wandel wird möglich, weil sich drei technologische Dinge in den vergangenen Jahren geändert haben:

1. Informationstechnologien haben den Bedarf für Arbeit verringert, den Unterschied zwischen Arbeit und Freizeit verwischt und die Verbindung Arbeit-Einkommen abgeschwächt.

2. Informationsgüter untergraben die Fähigkeit des Marktes, Preise korrekt abzubilden, weil diese Güter potentiell unendlich oft kopierbar sind. Unternehmen reagieren darauf, indem sie Monopole bilden.

3. Gemeinsame Produktion unterliegt nicht den gleichen, hierarchischen Gesetzen wie die alte Wirtschaftswelt. Das größte Informationsangebot der Welt, die Wikipedia, wird von 27.000 Freiwilligen gepflegt - kostenlos.

Warum sollte ich das lesen?

Wie sich Politik, Wirtschaft und Digitales in den nächsten Jahrzehnten entwickeln, wird entscheidend sein, noch für Jahrhunderte in der Zukunft.

Money Quote:

Today, the main contradiction in modern capitalism is between the possibility of free, abundant socially produced goods, and a system of monopolies, banks and governments struggling to maintain control over power and information. That is, everything is pervaded by a fight between network and hierarchy.

Für wen ist das Buch?

Für alle, die Denkanstöße brauchen, um das Jahrzehnt zu verstehen und am Ende auch zu gestalten.

Paul Mason über den Postkapitalismus - muss man das lesen?
9,2
10 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!