Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Ali Aslan Gümüsay
Wissenschaftler
Zum piqer-Profil
piqer: Ali Aslan Gümüsay
Samstag, 10.03.2018

Ökonomisierung der Kinderkliniken

Dieser Text im Ärzteblatt konstatiert, dass die Ökonomie „einen zum Teil intolerablen Einfluss auf ärztliches und pflegerisches Handeln“ insbesondere in der Pädiatrie habe. Zunächst werden die besonderen Anforderungen an die Kinderheilkunde wie zeitlicher Mehraufwand geschildert, um Kinder aber auch Verwandte abzuholen. Dieses liegt daran, dass Kinder besonders und mehrdimensional (biologisch, psychologisch & sozial) vulnerabel sind. Die Behandlung von Kindern funktioniert daher anders als die Erwachsenenmedizin.

Ich musste beim Lesen öfter (entsetzt) den Kopf schütteln. Jedes sechste Kind leidet laut einer Befragung an chronischen Gesundheitsstörungen. Ungefähr jede fünfte Kinderabteilung wurde seit 1991 geschlossen. 40% der Betten in der stationären Kinder- und Jugendmedizin wurden seitdem abgebaut. Und das bei gleichbleibenden Fallzahlen.

In einer Tabelle werden die Folgen gut zusammengefasst. Ein kurzer Blick lohnt sich. Zuletzt werden explizit Maßnahmen für Gesetzgeber, Leistungserbringer und Kostenträger aufgelistet.

Ein runder, bedrückender Text, der Probleme eindrucksvoll und durchdacht schildert und gleichzeitig konkret Maßnahmen benennt.

Ökonomisierung der Kinderkliniken
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!