Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Neues vom Wohnungsmarkt: Die Mieten ... sinken?!

Rico Grimm
Journalist
Zum piqer-Profil
Rico GrimmMontag, 03.01.2022

Es scheint ein Naturgesetz zu sein: Immer dann, wenn wirklich alle sich mit einem bestimmten Wirtschaftsphänomen beschäftigen, ändert sich die Gestalt dieses Phänomens gerade. So ist es bei Börsen-Crashs, die zuverlässig dann enden, wenn Spiegel Online vom "großen Crash" berichtet, und so scheint es auf den ersten Blick auch beim Mietmarkt zu sein.

Denn dort mehren sich die Anzeichen für eine Trendwende, wie dieser kleine Text schlüssig, knapp und gut einordnend darlegt. Vor allem im hochpreisigen Segment dauert es immer länger, bis sich Käufer finden. Die Mieten sinken dort zum ersten Mal seit Jahren wieder. Der Leerstandsindex wiederum zeigt, dass es geringfügig mehr leere Wohnungen gibt.

Wer jetzt allerdings darauf hofft, in den nächsten Jahren wieder zu den Preisen von 2010 kaufen oder mieten zu können, muss enttäuscht werden. Denn: „Nominal sinkende Mieten in den Ballungszentren sind utopisch. Wahrscheinlicher ist eine Korrektur durch eine längere Seitwärtsentwicklung der Mieten bei steigenden Einkommen“, wie ein Experte im Artikel zitiert wird. Zuhilfe kann dabei die Inflation kommen, die den Immobilienmarkt sanfter von seinem Spekulationshoch hinabgeleiten kann als ein ausgewachsener Crash, der mit Panik- und Zwangsverkäufen überschuldeter Eigentümer einhergeht.


Neues vom Wohnungsmarkt: Die Mieten ... sinken?!

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Volk und Wirtschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.