Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Frank Lübberding
Journalist und Autor
Zum piqer-Profil
piqer: Frank Lübberding
Donnerstag, 28.11.2019

Klimadiskurse

Schon als Schüler hatte ich "Aus Politik und Zeitgeschichte" gelesen. Das Heft ist bis heute die Beilage der Zeitschrift "Das Parlament" der Bundeszentrale für politische Bildung. Es bietet seit Jahrzehnten einen verlässlichen Überblick über zeitgenössische Themen, somit auch über die Irrtümer dieses Zeitgeistes. Aber später ist man immer schlauer. Diese Ausgabe "Klimadiskurse" möchte ich aber allen Lesern besonders empfehlen. Die Autoren Dieter Rucht, Frank Uekötter, Harald Welzer, Ralf Fücks, Heike Göbel, Reiner Grundmann und Axel Bojanowski bieten einen guten Überblick über die mit dem Klimawandel verbundenen Themen. Etwa Uekötter mit seinem ernüchternden Blick auf einen Bestseller von Nathanial Rich. Oder wenn Grundmann die Position des Wissenschaftlers in der Klimadebatte unter den Begriff des boundary work definiert. Über die Rezeption solcher wissenschaftlicher Erkenntnisse durch den Journalismus schreibt wiederum Bojanowski. Aber auch die ökonomisch interessierten Zeitgenossen kommen nicht zu kurz: Heike Göbel und Ralf Fücks beschreiben die Rolle von Märkten im ökologischen Umbauprozess. In beiden Texten finden sich auch Hinweise über die schon erreichten Fortschritte. Die bekommt der Zeitgeist halt nicht immer mit. Rucht lotet dann noch als Experte für Soziale Bewegungen "Fridays for Future" aus, während Welzer über einen "Pfadwechsel zu einem reduktiven Kulturmodell" schreibt. Ob die Erfindung des Internets dieser Idee entspricht, wäre noch zu diskutieren. Vor vierzig Jahren gab es das bekanntlich noch nicht. Damals habe ich aber nicht vermisst, was ich noch gar nicht kannte. Dafür konnte man aber bestimmt auch schon in den 1970er und 1980er Jahren über solche Ideen in "Aus Politik und Zeitgeschichte" lesen. Das nannte sich nur die "Grenzen des Wachstums." So ändert sich manches, aber manches eben auch nicht. Das ist durchaus eine beruhigende Erkenntnis in diesen aufgeregten Zeiten.

Klimadiskurse
9
8 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Volk und Wirtschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.