Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Rico Grimm
Der piqer hat bisher keine Tätigkeit eingetragen.

Rico Grimm schreibt über wirtschaftliche und politische Zusammenhänge für Medien wie Krautreporter, Capital, Business Punk und Zeit Online. Wenn er dafür den Schreibtisch verlässt, nimmt er immer die Kamera mit. Seine Lieblingsfrage ist: Warum?

Zum piqer-Profil
piqer: Rico Grimm
Mittwoch, 31.05.2017

Jugendliche kaufen nur dann ethisch ein, wenn sie damit angeben können

Können unsere Konsumentscheidungen die Welt verändern? Daran gibt es berechtigte Zweifel. Aber treffen die Menschen überhaupt bewusste, im Sinne von nachhaltigen Konsumentscheidungen? Dieser Text geht der Frage bei Jugendlichen und ihren Klamotten nach. Viele von ihnen haben genug Geld, um sich im Zweifel bei der Green Fashion zu bedienen und nicht bei der Fast Fashion. Sie tun es aber nicht, weil bewusste Klamotten schlicht nicht cool genug sind. Das ist ein ernüchternder Befund, aber gibt uns gleichzeitig Hinweise darauf, wie wir das ändern können. Bewusster Konsum wäre dann eben in bestimmten Milieus keine Folge mehr einer vernünftigen, aufgeklärten Entscheidung, sondern schlicht Ausdruck sozialer Zwänge. Das ist vielleicht nicht ganz so ehrenhaft, aber zumindest effektiv. Die Weltrettung müsste dann im wahrsten Sinne des Wortes gemeinsam stattfinden ... Wie aber kann Green Fashion cool werden? Diese Frage stellt sich der Artikel nicht explizit, aber liefert trotzdem eine Antwort mit. Denn die Fashion-Blogger und Youtube-Stars haben großen Einfluss auf das Einkaufsverhalten der jungen Menschen. Sie müsste man von der grünen Sache überzeugen, nicht ihre Zuschauer. 

Jugendliche kaufen nur dann ethisch ein, wenn sie damit angeben können
8,9
7 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 1
  1. Daniela Becker
    Daniela Becker · vor 8 Monaten

    Zwei Beispiele hierfür sind der Wandel der ehemaligen Explosive-Moderatorin Janine Steeger zur „Green Janine“ und der sehr reichweitenstarken österreichischen Mode-Bloggerin „Dariadaria“, die inzwischen nur noch „güne“ Mode und Slow Fashion bewirbt.