Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Eric Bonse
Finanzkrise, Eurokrise, Deflations-Gefahr: Als EU-Korrespondent in Brüssel wird man notgedrungen zum Wirtschaftexperten.

Studium der Politikwissenschaft in Hamburg, danach als freier Journalist nach Paris, wo mich das "Handelsblatt" engagiert hat. Seit 2004 lebe und arbeite ich in Brüssel, seit 2010 wieder freiberuflich, u.a. für "taz" und "Cicero". Zudem betreibe ich den EU-Watchblog "Lost in EUrope".

Zum piqer-Profil
piqer: Eric Bonse
Mittwoch, 11.11.2015

In der Türkei liegen die Finanzmärkte falsch

Nach dem umstrittenen Wahlsieg der konservativen AKP von Präsident Erdogan waren die Finanzmärkte in Feierlaune. Dabei ist die Türkei längst kein Boomland mehr. Und die politische Stabilität, für die sich die Wähler offenbar entschieden haben, könnte sich als Trugschluss erweisen. Die Märkte seien einfach kurzsichtig, heißt es in diesem wichtigen Beitrag auf dem Blog "Social Europe".

In der Türkei liegen die Finanzmärkte falsch
7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied für unter 4€ pro Monat!

Kommentare 1
  1. Georg Wallwitz
    Georg Wallwitz · vor etwa 2 Jahren

    Stabilität ist kurzfristig wichtig, Demokratie langfristig.