Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Habitus statt Leistung: Wie Wirtschaftseliten sich ständig selber reproduzieren

Antje Schrupp
Politikwissenschaftlerin, Journalistin
Zum piqer-Profil
Antje SchruppDonnerstag, 01.09.2016

Einer der größten Mythen des kapitalistischen Wirtschaftssystems ist die Geschichte vom Tellerwäscher, der Millionär wird. Sicher, ganz ausgeschlossen ist das nicht, aber ein Sechser im Lotto ist ja auch nicht ausgeschlossen. Die allermeisten Reichen sind nicht durch Leistung und Arbeit reich geworden, sondern durch Erbschaften (das ist die Regel). Oder durch einen Job in den oberen Etagen der Unternehmen, den man aber wiederum auch nur aufgrund von Habitus, von Ähnlichkeit bekommt: Wenn hundert Leute für eine Position qualifiziert sind, kommt derjenige zum Zug, der sich aufgrund seines elitären Familienhintergrundes stilsicher in diesem Milieu bewegen kann. Aber selbst Spitzenmanager „sind nur arme Schlucker im Vergleich zu den wirklich Reichen", sagt der Soziologe und „Elitenforscher" Michael Hartmann in diesem Interview.

Habitus statt Leistung: Wie Wirtschaftseliten sich ständig selber reproduzieren

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Volk und Wirtschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.