Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Georg Wallwitz
Autor und Verwalter, selbständig
Zum piqer-Profil
piqer: Georg Wallwitz
Donnerstag, 07.07.2016

Gentrifizierung, von allen Seiten gesehen

"Gentrifizierung" ist ein Schimpfwort, das ich persönlich nie hinterfragt habe. Umso erhellender war für mich dieser Artikel im New Yorker. Er bezieht sich auf die Zustände in seiner Heimatstadt, aber vieles lässt sich auch auf deutsche Städte übertragen.

In New York wundert man sich jedenfalls, dass Gegenden wie Harlem nun auch von der Mittelschicht entdeckt worden sind und fragt sich, ob das wirklich so schlecht ist. Müssen die Einkommensschwachen wirklich unter sich bleiben? Werden sie wirklich verdrängt? Wie schlimm ist es, wenn Stadtviertel aufgemischt werden? Ist die Gentrifizierung vielleicht nur ein Spiegelbild zu der Entwicklung, die in den 70er-Jahren Afroamerikaner in weiße Viertel ziehen ließ und diese so aufmischten?

Es zeigt sich jedenfalls, dass die Dinge ekelhaft kompliziert werden, sobald man genauer hinschaut und zu differenzieren beginnt.

Gentrifizierung, von allen Seiten gesehen
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!