Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge - um den Dienst bereitzustellen, Seitenzugriffe zu analysieren und auch um Werbung zu personalisieren. Informationen über die Nutzung von piqd werden dabei auch an Dritte weitergegeben.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Eric Bonse
Finanzkrise, Eurokrise, Deflations-Gefahr: Als EU-Korrespondent in Brüssel wird man notgedrungen zum Wirtschaftexperten.

Studium der Politikwissenschaft in Hamburg, danach als freier Journalist nach Paris, wo mich das "Handelsblatt" engagiert hat. Seit 2004 lebe und arbeite ich in Brüssel, seit 2010 wieder freiberuflich, u.a. für "taz" und "Cicero". Zudem betreibe ich den EU-Watchblog "Lost in EUrope".

Zum piqer-Profil
piqer: Eric Bonse

"Flüchtlingskrise verschärft Eurokrise"

Die Flüchtlingskrise ist wirtschaftlich kein Problem, heißt es in Brüssel. In Berlin wird sie sogar als Lösung der demographischen Probleme Deutschlands gesehen. Doch Wirtschafts-Nobelpreisträger Deaton widerspricht. Da die Eurokrise noch nicht überwunden sei, könne die Flüchtlingskrise die wirtschaftliche Lage in Europa „noch viel schlimmer machen“, so Deaton – denn sie verschärft das Problem der Ungleichheit. Ein politisch nicht ganz korrekter Beitrag – aber lesenswert!

"Flüchtlingskrise verschärft Eurokrise"

Dir gefällt das? Keinen piq mehr verpassen!

Kostenlos registrieren

7,5
2 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde Premium Mitglied! Für 3€ /Monat.

Jetzt upgraden

Kommentare 2
  1. J. Olaf Kleist
    J. Olaf Kleist · vor 12 Monaten

    Interessante Perspektive - und macht Sinn. Danke für das Teilen.

    1. Georg Wallwitz
      Georg Wallwitz · vor 12 Monaten

      Ich befürchte auch, dass wir uns mittelfristig keinen Gefallen tun mit einer Politik der offenen Tür. Aber mit einer Politik der geschlossenen Tür wahrscheinlich auch nicht.

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Volk und Wirtschaft als Newsletter.