Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Christian Odendahl
Wirtschaftspiqster
Zum piqer-Profil
piqer: Christian Odendahl
Donnerstag, 05.11.2015

Flüchtlinge: Die wirtschaftlichen Folgen

Der heutige piq piqd sich fast von selbst: das DIW hat berechnet, was Flüchtlinge kosten bzw. was sie der deutschen Wirtschaft und sehr konkret jedem einzelnen schon in Deutschland lebenden Menschen bringen. Das Resultat: selbst im pessimistischen Szenario profitiert die Wirtschaft spätestens ab 2025, und auch das pro-Kopf Einkommen bereits in Deutschland lebender Personen wird sich im pessimistischen Szenario auf lange Sicht kaum verändern. Wenn Deutschland die Herausforderung annimmt, könnten sich aber durchaus positivere Effekte ergeben (z.B. pro-Kop Einkommen 1% höher als ohne Flüchtlinge).

Was mir an der DIW Studie gefällt sind einmal die verschiedenen Szenarien, um dem Leser die Bandbreite möglicher Folgen aufzuzeigen, und nicht einfach zu behaupten, Flüchtlinge kosten uns X Euro; zum anderen ist das DIW selbst in diesem allgemeinverständlichen Wochenbericht völlig transparent bezüglich seiner Annahmen. Leider muss man etwas runter scrollen, um zu dem Artikel zu kommen.

Flüchtlinge: Die wirtschaftlichen Folgen
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!