Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Christian Odendahl
piqer: Christian Odendahl
Donnerstag, 05.11.2015

Flüchtlinge: Die wirtschaftlichen Folgen

Der heutige piq piqd sich fast von selbst: das DIW hat berechnet, was Flüchtlinge kosten bzw. was sie der deutschen Wirtschaft und sehr konkret jedem einzelnen schon in Deutschland lebenden Menschen bringen. Das Resultat: selbst im pessimistischen Szenario profitiert die Wirtschaft spätestens ab 2025, und auch das pro-Kopf Einkommen bereits in Deutschland lebender Personen wird sich im pessimistischen Szenario auf lange Sicht kaum verändern. Wenn Deutschland die Herausforderung annimmt, könnten sich aber durchaus positivere Effekte ergeben (z.B. pro-Kop Einkommen 1% höher als ohne Flüchtlinge).

Was mir an der DIW Studie gefällt sind einmal die verschiedenen Szenarien, um dem Leser die Bandbreite möglicher Folgen aufzuzeigen, und nicht einfach zu behaupten, Flüchtlinge kosten uns X Euro; zum anderen ist das DIW selbst in diesem allgemeinverständlichen Wochenbericht völlig transparent bezüglich seiner Annahmen. Leider muss man etwas runter scrollen, um zu dem Artikel zu kommen.

Flüchtlinge: Die wirtschaftlichen Folgen
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Volk und Wirtschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.