Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Community-Kanal:

Volk und Wirtschaft

Moritz Orendt

Gründer von Blogbox und Content Captain.
Ich arbeite mit Vergnügen für piqd und verschicke am Wochenende 5 Artikel-Empfehlungen als Deutschlands kleinste Sonntagszeitung.

Zum piqer-Profil
Moritz Orendt
Community piq
Dienstag, 13.08.2019

Facebook verdient pro Kunde mit Werbung fast so viel wie Netflix mit Abos

Das Image von Facebook ist schlecht und wird nicht besser. Das Geschäft bleibt davon aber weiterhin unbeeindruckt und die Firma druckt in beeindruckender Weise mehr und mehr Geld.

Im unten verlinkten Blogpost eines Aktienfonds werden die neuesten Quartalszahlen von Facebook analysiert. Besonders beeindruckt den Fondbetreiber die Fähigkeit des Unternehmens, den Werbeumsatz pro Kunde von Quartal zu Quartal zu steigern.

In den USA verdient Facebook mit einem Nutzer (33,27 Dollar pro Quartal) bald genauso viel wie Netflix (36 Dollar pro Qartal). Während Netflix aber die Abopreise kaum anziehen kann (dann wird nämlich gekündigt), ist ein Ende von Facebooks Erlöstwachstum nicht in Sicht.

Warum auch? Facebook hat immer mehr Daten und kann deswegen auch immer relevantere Werbung ausspielen.

Facebook verdient pro Kunde mit Werbung fast so viel wie Netflix mit Abos
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Volk und Wirtschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer Kuratoren als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in iTunes:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.