Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Rico Grimm

Rico Grimm schreibt über wirtschaftliche und politische Zusammenhänge für Medien wie Krautreporter, Capital, Business Punk und Zeit Online. Wenn er dafür den Schreibtisch verlässt, nimmt er immer die Kamera mit. Seine Lieblingsfrage ist: Warum?

Zum piqer-Profil
piqer: Rico Grimm
Mittwoch, 19.12.2018

Die Geschichte von Netflix ist besser als jede durchschnittliche Netflix-Serie

Netflix ist überall. Wenn dort eine neue Serie aus und über Deutschland erscheint, wird darüber geredet, egal, wie schlecht sie ist. Wenn Netflix 100 Millionen US-Dollar ausgibt, um sich "Friends" für ein weiteres Jahr zu sichern, trendet das im amerikanischen Twitter. Netflix, könnte man denken, ist eines dieser Kinder des Web 2.0 wie Facebook zum Beispiel. Ist es aber nicht. Die Firma ist 21 Jahre alt und hat sich schon mehrmals gehäutet. Eine Rolle dabei spielten Ausleihgebühren in Videotheken und eine Powerpoint-Präsentation, die inzwischen in Unternehmerkreisen legendär ist. Walter Isaacson, der Autor der gefeierten Steve-Jobs-Biografie, erzählt die Geschichte von Netflix mit ganz vielen Aha-Momenten.

Die Geschichte von Netflix ist besser als jede durchschnittliche Netflix-Serie
8,6
5 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Kommentare 1
  1. Georg Wallwitz
    Georg Wallwitz · vor 27 Tagen

    Leider gehen uns solche Unternehmer-Typen in Deutschland und Europa doch sehr ab. Ist wohl ein kulturelles Phänomen, dass wir uns leichter mit dem Status Quo abfinden und unsere 40 Dollar zahlen.