Kanäle
Jetzt personalisiertes
Audiomagazin abonnieren
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kluge Köpfe filtern für dich relevante Beiträge aus dem Netz.
Entdecke handverlesene Artikel, Videos und Audios zu deinen Themen.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Thomas Wahl
Dr. Phil, Dipl. Ing.
Zum piqer-Profil
piqer: Thomas Wahl
Dienstag, 08.09.2020

Die Facetten des deutschen Exportüberschusses

Die deutsche Leistungsbilanz ist Gegenstand ausgiebigen Streites und ideologischer Kämpfe – oft ziemlich eindimensional:
Die erste Gruppe erklärt den Überschuss vor allem mit einer hohen Wettbewerbsfähigkeit der Exportunternehmen; der Überschuss erscheint als Zeichen der Stärke der deutschen Wirtschaft.
So dachte man schon im Zeitalter des Merkantilismus. Heute weiß man aber dazu noch:
Mit der Leistungsbilanz ändert sich üblicherweise auch die Bilanz der internationalen Kapitalbewegungen: Ein Leistungsbilanzüberschuss geht gewöhnlich mit einem Kapitalbilanzdefizit einher. Konkret bedeutet dies, dass gleichzeitig mit einem Leistungsbilanzüberschuss ein Export heimischer Ersparnis beobachtet wird. 

Einen solchen Export von Ersparnis kann man beobachten, wenn es nicht genug privatwirtschaftliche oder staatliche Anlagemöglichkeiten im Inland gibt. Was dann kein Zeichen wirtschaftlicher Stärke wäre. Welcher der Faktoren dominiert, steht allerdings nicht klar fest. Was die Möglichkeiten einer rein nationalen Steuerung der Überschüsse stark relativiert.

Die Deutsche Bundesbank versucht dem ganzen in einem Diskussionspapier auf den Grund zu gehen. Demnach haben sich die Ersparnisse bis 2010 zwar deutlich erhöht, aber seit dem nicht mehr zugenommen. Im Gegensatz zum Überschuss bei der Leistungsbilanz. Es braucht also weitere Erklärungen:

Als wichtige Ursachen nennen Ruppert und Stähler „eine restriktive Fiskalpolitik in Deutschland (in Kombination mit einer vergleichsweise expansiven Politik im Rest der Welt), ein Rückgang der Investitionen im deutschen Unternehmenssektor und verbesserte ökonomische Bedingungen in Schwellenländern, die die dortige Nachfrage nach deutschen Gütern, aber auch dortige Anlagemöglichkeiten ausbaute.“ 

Also auch die Wettbewerbsfähigkeit unserer Produkte ist nicht die einzige Erklärung. Simulationen der Bundesbank mit volkswirtschaftlichen Modellen zeigen zudem, dass Maßnahmen wie z. B. eine expansivere Finanzpolitik oder Deregulierungen in der Dienstleistungsbranche, nur sehr geringe Effekte auf die Entwicklung der Leistungsbilanz haben.

Der Vorwurf an die Bundesregierung, diese ginge nicht konsequent genug gegen die Exportüberhänge vor, erweist sich daher als nicht gut begründet.

„So dämpfen eine Aufwertung des Euros oder ein Wachstumseinbruch in China den deutschen Leistungsbilanzsaldo spürbar“, schreibt die Bundesbank. „Angesichts dessen dürften für eine merkliche Rückführung des Überschusses rein nationale Maßnahmen in plausiblen Größenordnungen nicht ausreichen.“ Eine substantielle Verringerung des Überschusses setze auch Änderungen im internationalen Umfeld voraus.

Dem würde ich mich anschließen. Wunder sind da wahrscheinlich nicht zu erwarten. Aber gerade erstarkt der Euro ja wieder.

Die Facetten des deutschen Exportüberschusses

Möchtest du kommentieren? Dann werde jetzt Mitglied!

Bleib immer informiert! Hier gibt's den Kanal Volk und Wirtschaft als Newsletter.

Abonnieren

Deine Hörempfehlungen
direkt aufs Handy!

Einfach die Hörempfehlungen unserer KuratorInnen als Feed in deinem Podcatcher abonnieren. Fertig ist das Ohrenglück!

Öffne deinen Podcast Feed in AntennaPod:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Downcast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Instacast:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Apple Podcasts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Podgrasp:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Bitte kopiere die URL und füge sie in deine
Podcast- oder RSS-APP ein.

Wenn du fertig bist,
kannst du das Fenster schließen.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert.

Öffne deinen Podcast Feed in gpodder.net:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.

Öffne deinen Podcast Feed in Pocket Casts:

Wenn alles geklappt hat,
kannst du das Fenster schließen.