Kanäle
Log-in registrieren
piqd verwendet Cookies und andere Analysewerkzeuge um den Dienst bereitzustellen und um dein Website-Erlebnis zu verbessern.

handverlesenswert

Kuratoren aus Journalismus, Wissenschaft und Politik empfehlen
und kommentieren die besten Inhalte im Netz.

Du befindest dich im Kanal:

Volk und Wirtschaft

Georg Wallwitz
Autor und Verwalter, selbständig
Zum piqer-Profil
piqer: Georg Wallwitz
Mittwoch, 17.02.2016

Das Ende ist nah: überall.

Dieser Text befasst sich damit, dass wir andauernd Scheitelpunkte erleben und die Welt sich aber dennoch weigert, unterzugehen.

Nach Peak-Oil hat die Welt im Jahr 2013 nun auch Peak-Paper erlebt, also den Höhepunkt der Papierproduktion. Beim Stahl ist es nicht anders.

Was lernen wir daraus? Erstens geht es in der Wirtschaft darum, mehr zu machen mit weniger Ressourcen. Da kann es in einer Zeit, in der die Wirtschaft insgesamt stagniert, nicht wundern, dass immer weniger Ressourcen verbraucht werden. Und zweitens spielt sich die Wirtschaft immer stärker in der Welt der Informationen ab, die weder auf Papier noch auf Stahl noch auf Öl angewiesen ist.

Das Ende ist nah: überall.
8,3
4 Stimmen
relevant?

Möchtest du kommentieren? Werde piqd Mitglied!